Ristorante Trinachria online delivery

Ristorante Trinachria

Eichendorffstraße 49, Neuehrenfeld, Germany

🛍 Pizza, Italienisch, Wein, Tee, Meeresfrüchte

4.5 💬1201 Bewertungen

Essen bestellen

Mitten im Herzen von Eichendorffstraße 49, Neuehrenfeld, Germany lädt Ristorante Trinachria dich in eine Welt voller verlockender Aromen ein. Mit einer 4.5 Bewertung und 1196 begeisterten Kritiken bietet unsere Speisekarte ein Mosaik von Gerichten, die ein Fest der Sinne versprechen.


Adresse

Map

Leilani Cronin
Leilani Cronin

Freundliches Team, lecker Essen, faire Preise. An warmen Tagen Außengastronomie am Lenauplatz. Salate, Pizzen, italienische Spezialitäten.

Menü zum bestellen 92 Möglichkeiten

Hast du Fragen? Ruf einfach an unter +4902215503373 Bestelle jetzt dein Mittags- oder Abendessen bei Ristorante Trinachria einfach online! Egal ob für eine Firmenfeier oder deinen Geburtstag. Garantiert frisch zubereitet und geliefert vom Lieferservice von Ristorante Trinachria aus Neuehrenfeld.

Bewertungen

Mr. Grover Daugherty I
Mr. Grover Daugherty I

Wir waren mit Freunden zu Besuch da und haben uns Pizzen (lecker Steinofen Pizza) bestellt einfach Leckereien das zu einen guten Preis. Der Salat schmeckt auch sehr gut und weil meine Frau übersehen hat das auch Thunfisch auf dem Salat ist und sie es normal nicht verträgt würde einfach ein neuer Salat ohne Thunfisch gereicht! Top Service


Deontae Parisian
Deontae Parisian

Vorspeise & Hauptgericht waren super lecker, ich hatte die Pizza Trinachria; vorher habe ich mir noch einen großen gemischten Salat geteilt. Der Service war aufmerksam und das Ambiente hat mir sehr gefallen :) Preislich ist für jeden was dabei, es gibt aber auch eine Speisekarte im Internet! :)Als Nachtisch hatte ich das Schokoladen Soufflee, das war leider ein bisschen trocken, der andere bestellte Nachtisch war allerdings sehr gut :) Insgesamt bin ich zufrieden :)


Jacklyn Strosin IV
Jacklyn Strosin IV

Das Lokal war gut besucht und offerierte ein ansprechendes Tagesangebot sowie eine gute Speisenauswahl in der Karte.Unsere Gerichte waren sehr gut und den Preis wert.Die Bedienung war freundlich, mit der Zahl der Gäste aber überfordert, so dass wir nur sporadisch an unserem Tisch aufgesucht wurden.Alles in allem jedoch absolut empfehlenswert.Gerüchte besagen, dass die Pizza die beste Kölns sei - ich kann bestätigen, dass ich meine Pizza genossen habe.


Nicolette Kunze
Nicolette Kunze

Bei Davide gibt es besonderes als Wochenspecial, das ist immer gut für eine Überraschung. Für den Dauergast auch mal wieder eine leckere Pizza oder gar ein Steak. Hier waren wir durch Alessandro als Koch immer sehr zufrieden. Wartezeit- da gibt es ja auch Wein um die zu überbrücken. Tisch bekommen-glück gehabt.


Amparo West Jr.
Amparo West Jr.

Am frühen Abend bekamen wir den letzten freien Tisch. Wir haben das Lokal nach einer Wartezeit von einer halben Stunde verlassen, da wir nicht einmal eine Speisekarte erhielten, sondern nur die unhöfliche Ansage des Besitzers, dass andere Gäste bereits noch länger warten mussten. Wir baten um die Rechnung für den Wein, den wir immerhin ergattern konnten, da wir nicht länger auf die Chance warten wollten, eine Bestellung aufzugeben. Außer dem Besitzer des Lokals gab es keine Servicekraft im überfüllten Lokal. Der Wein ging dann auf Kosten des Hauses, wäre aber auch keineswegs sein Geld wert gewesen. Wir können nur sagen, Leute geht lieber dort essen, wo ihr als Gast willkommen seid.


Jameson Veum
Jameson Veum

Holzhofenpizza, leckere Tagesgerichte, sehr freundlicher Service. In Neuehrenfeld der beliebteste Italiener.


Prof. Corene Wilderman
Prof. Corene Wilderman

Ich bin ein großer Pizzaliebhaber, und habe daher schon hohe Anprüche an eine gute Pizza, aber hier in Trinachria hat alles gepasst. Die Pizzen wurden frisch zubereitet, was sich in etwas längeren Wartezeiten zeigte; wir waren eben nicht die einzigen Gäste. Aber diese Wartezeiten lassen sich mit guter Gesellschaft leicht überbrücken, und beim nächsten Mal, nehme ich einfach genung Hunger mit, um mir auch noch eine Vorspeise zu gönnen. Sehr schön fand ich, dass der Besitzer hier selbst bedient und nach italienischer Art mit den Gästen scherzt. Auch wurde immer wieder nach gefragt, ob alles zu unserer Zufriedenheit ist, ohne, dass es aufdringlich war.Die Pizza selbst war köstlich, und die Preise zwar nicht billig, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte total.

Bestellen
bearbeiten melden bewerten beanspruchen bild hinzufügen newsletter

Kategorien

  • Pizza
  • Italienisch
  • Wein
  • Tee
  • Meeresfrüchte
  • Europäisch
  • Steak
  • Pizzeria
  • International
  • Mittelmeer
  • Für Vegetarier Geeignet

Annehmlichkeiten

  • Lieferung
  • Reservierungen
  • Für Vegetarier Geeignet
  • Sitzplätze
  • Serviert Alkohol
  • Mitnahme

Ähnliche Restaurants

Vasco da Gama bestellen

Vasco da Gama

Liebigstraße 120, 50823 Köln., Neuehrenfeld, Germany


Also, die Gegend hat schon was. Das äußere Erscheinungsbild wirkt keineswegs einladend. Wer dorthin kommt, kommt zielgerichtet, denn Laufkundschaft (jedenfalls die, die man gerne hätte) gibt es in der Liebigstraße keinesfalls.Betritt man den Gastraum empfängt einen der Charme einer abgerockten Schützenhalle, der Clubraum eines Sechstliga-Vereins oder der Tagungsraum des lokalen Dackelclubs.Der Empfang durch das Personal ist freundlich und zuvorkommend. Wegen des bevorstehenden Urlaubs gab es leider kein portugiesisches Fassbier.Das Couvert bestand aus einfachem Baguettebrot (wirklich nix besonderes!), Margarine (!) mit ein paar eingebauten Kräutern, leider richtig fade und uniecker, sowie Oliven- für € 3,--. Das sollte man doch geschickterweise in die Tarife der Speisen mit einpreisen, anstatt dieses -zumal in dieser Qualität- extra zu berechnen.Es folgten ein großer Vorspeisenteller, u.a. mit Stockfischkroketten, Gambas, kleinen frittierten sardinenartigen Fischchen und Muscheln. Alles sehr schmackhaft, wenngleich ich etwas mit den angewärmten Muscheln fremdelte.Das hiernach bestellte Fleisch vom schwarzen Schwein war lecker und wurde begleitet von einer Art selbstgemachten Kartoffelchips, etwas Salat und Reis. Das Fleisch war saftig, da teils fettig und schmackhaft. Ich würde dieses Gericht wieder nehmen. Das bestellte Superbock Flaschenbier zischte ebenso wie der offene Vino Verde, letzterer angenehm kühl aus dem Krug.Der Abend in einfacher, aber schmackhafter Atmosphäre schlug mit knapp 80,-- zu Buche, was den vergleichsweise hohen Preisen für den süffigen, aber gleichwohl simplen Vino Verde geschuldet war.Waren wir zu Beginn nahezu die einzigen Gäste, war der Laden voll als wir ihn verließen- alles Stammkunden.Wir waren nicht das letzte Mal dort.

Ist das Ihr Restaurant, und Sie möchten etwas ändern oder den Eintrag selbst verwalten? Kontaktieren Sie uns hier.